Computer & Elektrotechnik aus einer Hand

Die Begriffe Computer & Elektrotechnik sind im Fachhandel immer seltener voneinander zu trennen. Die Ursache liegt vor allem darin begründet, dass die vielfältige Konnektivität der aktuellen PCs und Notebooks nicht nur zur Datenübertragung, sondern auch für Steuerung diverser Funktionen in den heimischen vier Wänden geeignet ist.

Stellen Sie sich vor, die Außenrollläden der Fenster Ihres Hauses lassen sich bequem vom Wohnzimmer aus per Fernbedienung öffnen und schließen. Ebenfalls sind die Regulierungen der Heizung oder der Beleuchtung für den Innen- und Außenbereich unter Zuhilfenahme der Netzwerk- und Steuerungstechnik kontrollierbar. Damit allerdings nicht nur Nutzer mit einer ausgeprägten Affinität zur Hightech in den Genuss dieser komfortablen Anwendungen kommen, hält der Elektronik-Fachhandel diverse Baukomponenten in seinem Sortiment bereit.

Zur Nutzung der unauffälligen Helfer ist indessen in den meisten Fällen die Zusammenführung von Computer & Elektrotechnik notwendig. Die Programmierung von Zeitschaltmechanismen und die Ansteuerung der Antriebsmotoren oder Lichtschalter wird mithilfe der verfügbaren PC-Schnittstellen vorgenommen. Wo in der Vergangenheit noch auf den Platinen kleine Schalter umgelegt werden mussten, stehen heutzutage Bedieneroberflächen zur Verfügung, die auch einem Laien den Umgang mit Computer & Elektrotechnik intuitiv ermöglichen.

Als weitere Anwendung, die die gemeinsame Nutzung von Computer & Elektrotechnik sinnvoll gestaltet, kommt die Telekommunikation in Betracht. Die Einstellungen an Telefonanlagen oder Gegensprecheinrichtungen lassen sich leichter am PC vornehmen, als über die Telefontastatur. Dazu bietet der Fachhandel, der in seinem Sortiment sowohl Computer & Elektrotechnik führt, die notwendigen Kabel, Steckdosen und Werkzeuge an. Mit angelesenem Know-how und entsprechendem Material verwandelt jeder, der schon einmal mit dem Verlegen sowie Anschließen von Leitungen zu tun hatte, sein Haus in ein Heim mit technischen Funktionen, die wie von Geisterhand agieren.

Der Clou dieser Innovation ist allerdings, dass einige Hersteller vom Smartphones, also Mobiltelefonen mit Betriebssystem und Touchscreen, die Fernbedienungen entbehrlich machen. Wenn alle Kabel verlegt sind und die Programmierungen vorgenommen wurden, lassen sich diverse Haushaltsfunktionen schon heute mit den Apps des Handys steuern. Zur faktischen Umsetzung für Einsteiger ist dessen ungeachtet ein Besuch nebst Beratung im Fachgeschäft, das die Fachbereiche Computer & Elektrotechnik gleichermaßen abdecken kann, in jedem Fall zu empfehlen.